Dienstag, 5. Juni 2012

Rhabarber-Kastenkuchen

Zutaten:
600g feine Rhabarberstangen
150g Zucker
150g weiche Butter
1 Prise Salz
1 TL fein abgeriebene Schale einer Zitrone
3 Eier
200g Mehl
50g gemahlene Haselnüsse
1 Prise Zimt
3 gestrichene TL Backpulver 

Zubereitung: Den Rhabarber putzen, abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Anschließend mit 2 EL Zucker vermischen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Die Kastenform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 175 Grad (Umluft: 150 Grad) vorheizen. Den Rhabarber ein weiteres Mal abtropfen lassen und den Saft auffangen. Die Butter, das Salz, den restlichen Zucker und die Zitronenschale zu einer cremigen Masse verrühren. Die Eier einzeln gründlich unterrühren. Das Mehl, die Nüsse, den Zimt und das Backpulver mischen, in 2-3 Portionen im Wechsel mit dem Rhabarbersaft unter die Buttermasse rühren. Rhabarberstücke unterheben. Den Teig  in der Form glatt verstreichen und ca. 60 Minuten goldbraun backen. Den Kuchen nach dem Backen ca. 20 Minuten abkühlen lassen und anschließend vorsichtig stürzen. Zu guter Letzt mit Puderzucker bestäuben. 

Kommentare:

  1. mhh der sieht lecker aus, muss ich nachbacken :)

    AntwortenLöschen
  2. Perfekt! Ich habe nämlich noch ein Rezept gesucht und LIEBE Rhabarber! :) Danke dir!

    Liebe Grüße,
    Saritschka.

    AntwortenLöschen
  3. ahh, das sieht sososo lecker aus :D
    http://alinaswonderland.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Ich liiiieeeebe Rhabarber (was für ein Wort :D)! Werde ich auf jeden Fall nachbacken. Habe leider keine Kastenform, meinst du, es klappt auch auf 'nem Blech ;)?

    Liebe Grüße :)!

    AntwortenLöschen
  5. Orrr der sieht soo lecker aus! :)

    AntwortenLöschen
  6. Der Kuchen sieht wirklich sehr lecker aus, und dein Kaffeetisch ist süß gedeckt! Danke auch für dein liebes Kommentar!
    Viele Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh sieht der lecker aus, ich liebe Rhabarber!
    Das Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren

    Liebe Grüße
    Alice

    AntwortenLöschen
  8. Sieht super super lecker aus :) Dein Blog gefällt mir richtig gut :) Gegenseitiges Folgen ?! :) Ich würde mich freuen ♥

    AntwortenLöschen
  9. Danke für dein kommentar!
    Bin deine Leserin geworden!
    Der kuchen sieht lecker aus!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. danke für dein kommi:)
    hab mich gefreut <3

    die jacke habe ich vor ca 2 monaten geholt von daher, weiß ich nicht, ob es sie noch gibt :(

    glg

    AntwortenLöschen
  11. Oh wow, der Kuchen sieht köstlich aus! Ich liebe ja Rhabarber ;-)
    Und vielen lieben Dank für deinen Kommentar ;-)

    xxx Anita

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe mich entschlossen, mein etwas anderes Leben aufzuschreiben.Es handelt von Krebs, bis zum Halbwaisen. Würde mich freuen über dein ein oder anderen Besuch.

    http://​ploetzlichhalbwaise.blogspot.de​/

    Mein Blog - Plötzlich Halbwaise -

    AntwortenLöschen
  13. das sieht total lecker aus. bin dein neuer leser süße <3

    AntwortenLöschen
  14. Sieht sehr lecker aus der Kuchen. Muss ich mal ausprobieren :)

    und: danke für deinen Kommi!

    http://polischka-rockt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Mhhhm, ich lieebe Rhabarber-Kuchen! Das Rezept hört sich super an, werd ich direkt mal speichern :)
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  16. Um es kurz zu machen: Da euer Feedback zum Rhabarberkuchen durchweg positiv war, möchte ich mich dafür bei euch bedanken und freue mich, dass einige von euch angekündigt haben den Kuchen anzubacken!

    AntwortenLöschen